• RECARO Office

    Das Original

    RECARO Office

    Von der Straße ins Büro

  • Das Original

    RECARO 24/7

    Komfort über den ganzen Tag

  • RECARO Office

    Das Original

    RECARO Office Sportster

    Der reinrassige Sportsitz

zuschuss FÜR bürostUHL

Ein Bürostuhl auf Rezept?

Ja, das geht! Ein ergonomischer Bürostuhl kann zur Reduktion von einer Vielzahl von Beschwerden beitragen. Wer nicht an Rückenschmerzen oder anderen gesundheitlichen Problemen bedingt durch langes Sitzen leidet, kostet die Krankenkassen auch kein Geld, da keine Arztbesuche oder aufwändige Behandlungen und Reha-Maßnahmen nötig sind.


Darum haben viele gesetzliche und privaten Krankenkassen sowie Rentenversicherungen festgestellt, dass es durchaus von ökonomischen Nutzen sein kann, bei entsprechender gesundheitlicher Veranlagung dem/der Versicherten einen Zuschuss zum Kauf eines neuen rückenschonenden Bürostuhls zu geben. Die Rechnung ist dabei relativ simpel: die Investition in die Gesundheit des Versicherungsnehmers zahlt sich langfristig durch geringere Kosten für Heilbehandlungen aus. Am Ende profitieren sowohl die Krankenkasse als auch der Versicherte von der präventiven Maßnahme.


Ein ärztliches Attest über die Notwendigkeit eines ergonomischen Bürostuhls ist in der Regel vorzuweisen, um die medizinische Notwendigkeit nachzuweisen. Hier sollte man sich im Idealfall an einen von der Krankenkasse empfohlenen Arzt bzw. Orthopäden wenden, damit es bei der Anerkennung der ärztlichen Bescheinigung keine Probleme gibt. Erstattet werden bis zu 435,00 € inkl. Mehrwertsteuer vom Kaufpreis.

 

Sprechen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie und kümmern uns um die Beantragung beim Kostenträger.